img

Falkner zu Besuch

Eine traditionelle Jagdweise stellt sich vor (mit Greifvögeln, ohne Flugschau)

Der Herbst naht und die Jäger machen sich langsam aber sicher auf die Suche nach Wild. Eine etwas andere (aber nicht weniger traditionelle) Art ist die sogenannte Beizjagd. Dabei geht der Jäger nicht mit dem Gewehr, sondern mit seinem Greifvogel jagen. Nach heutigem Wissensstand liegt der Ursprung der Falknerei in Asien. In China wurde diese schon um 2205 v. Chr. ausgeübt. In der Schweiz dagegen hat die Beizjagd noch keine lange Tradition. Rund 20 Falkner gibt es bis heute bei uns. 2010 ist die Falknerei in einigen Staaten der UNESCO in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen worden.

Datum

16. September 2022, 18:00 - 20:00 Uhr

Ort

Dählhölzli

Treffpunkt

Eingang zum Dählhölzli-Zoo

Besonderheiten

Auf dieser Führung werden Sie Greifvögel von Nahem sehen, jedoch keine Flugshow.

Kosten

Erwachsene CHF 30.00, Kinder CHF 20.00

Zielgruppe

Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren.

Verein zooschweiz
European Association of Zoos and Aquaria
Verband der Zoologischen Gärten
World Association of Zoos and Aquariums