Einheimische Amphibien & Reptilien

Die einheimische Biodiversität nimmt drastisch ab, die Schweiz verliert im Moment sehr viele Arten. Im Rahmen des Themenjahres «Natur braucht Stadt» der Stadt Bern im Jahr 2021 engagierte sich auch der Tierpark: In den Terrarien mit einheimischen Amphibien und Reptilien erleben die Besucherinnen und Besucher, wie faszinierend und gleichzeitig bedroht diese Tierarten sind. Sie erfahren auch, was sie im eigenen Garten zur Förderung dieser und anderer Arten tun können.

Die Freiland-Terrarien befinden gegenüber der Zieselanlage, während die Europäische Sumpfschildkröte im Teich vor dem BärenHaus ist. Der Feuersalamander gehört auch zu den einheimischen Amphibien, lebt aber in der Papageitaucherhalle.

Kreuzotter kriecht über den Boden
In der Schweiz kommt die Kreuzotter hauptsächlich im östlichen Alpenraum vor.
Europäische Sumpfschildkröte (Emys orbicularis)
Amphibie im Gras

Fadenmolch

Zwei Amphibien

Gelbbauchunke

Einheimische Amphibien und Reptilien

Äskulapnatter
Aspisviper
Europäische Sumpfschildkröte
Ringelnatter
Kreuzotter
Bergmolch
Fadenmolch
Erdkröte
Kreuzkröte
Gelbbauchunke
Grasfrosch
Verein zooschweiz
European Association of Zoos and Aquaria
Verband der Zoologischen Gärten
World Association of Zoos and Aquariums