Zwergseidenäffchen-Anlage

Die Anlage der Zwergseidenäffchen stellt einen Ausschnitt des natürlichen Lebensraumes der kleinsten echten Affen der Welt dar. Dazu gehören tropische Bäume – natürlich auch die schwarze Olive mit ihren angeblich aphrodiasischen Wirkungen – Schlingpflanzen, Bromelien und diverse Futterrätsel. In den Bäumen finden die Zwergseidenäffchen Schlafnester hoch über dem Urwaldbach vor, der sich in eine Lagune ergiesst, in welchem die Schlangenhalsschildkröten leben. Den Hintergrund bildet eine Kunstfelslandschaft, die einen tropischen Uferabbruch zeigt.

Die Zwergseidenäffchen sind ca. 100 bis 140 g leicht und maximal 23 cm lang (einschliesslich Schwanz!).

Australische Schlangenhalsschildkröte tummeln sich in der Lagune.

Tiere in der Anlage

Zwergseidenäffchen
Australische Schlangenhalsschildkröte
Verein zooschweiz
European Association of Zoos and Aquaria
Verband der Zoologischen Gärten
World Association of Zoos and Aquariums