img

Eisfuchs

Wissenschaftlicher Name: Vulpes lagopus

Der Eisfuchs besitzt einen exzellenten Geruchssinn, der es ihm erlaubt, Beutetiere oder Aas über weite Strecken aufzuspüren.

Wie gefährdet ist diese Tierart?

Bedrohungsstatus laut IUCN (Rote Liste bedrohter Tierarten)

Least Concern (nicht gefährdet)
 Was ist die Rote Liste der IUCN?
 
Steckbrief
Ordnung:Raubtiere (Carnivora)
Familie:Hunde (Canidae)
Gattung:Vulpes
Lebensraum:offene Tundra und Gebirge, meist in Küstennähe, auch auf Eisflächen.
Ernährung:Lemminge und andere Kleinnager, bodenbrütende Vögel und deren Eier, an den Strand geschwemmte Meerestiere, Aas und Siedlungsabfälle, Kot von Moschusochsen und Rentieren.
Verein zooschweiz
European Association of Zoos and Aquaria
Verband der Zoologischen Gärten
World Association of Zoos and Aquariums