Uhu

Wissenschaftlicher Name: Bubo bubo

Der Uhu war in der Schweiz in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts fast ausgestorben. Heute hat sich der Brutbestand hierzulande zwar wieder etwas erholt, aber die imposanten Vögel erleiden durch die Verkabelung und Verdrahtung der Landschaft sowie durch den Verkehr hohe Verluste. Die grösste lebenden Eulenart der Erde verbringt als Standvogel auch die Winter bei uns in der Schweiz und bewohnt dort die Alpen, den Jurabogen und Teile des Mittellands.

Wie gefährdet ist diese Tierart?

Bedrohungsstatus laut IUCN (Rote Liste bedrohter Tierarten)

Least Concern (nicht gefährdet)
 Was ist die Rote Liste der IUCN?
 

Bedrohungsstatus laut Rote Liste der Schweiz (BAFU)

VU - Vulnerable (Verletzlich)
 Was ist die Rote Liste der Schweiz?
 
Steckbrief
Ordnung: Eulen (Strigiformes)
Familie: Eigentliche Eulen (Strigidae)
Gattung: Uhus (Bubo)
Ernährung: Kleinsäuger, Vögel
Spezielles: Sehr geringe Grösse des Bestands oder des Verbreitungsgebiets
Verein zooschweiz
European Association of Zoos and Aquaria
Verband der Zoologischen Gärten
World Association of Zoos and Aquariums