Persischer Leopard

Wissenschaftlicher Name: Panthera pardus saxicolor

Der Persische Leopard, auch als Kaukasus-Leopard bekannt, bevölkerte einst auch weite Teile der Kaukasus-Region bis in den europäischen Teil hinein.

Wie gefährdet ist diese Tierart?

Bedrohungsstatus laut IUCN (Rote Liste bedrohter Tierarten)

Endangered (stark gefährdet)
 Was ist die Rote Liste der IUCN?
 
Steckbrief
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Familie: Katzen (Felidae)
Gattung: Eigentliche Grosskatzen (Panthera)
Lebensraum: In vielfältigen Ökozonen, wie Wälder und Regenwälder, Steppen bis zu Halbwüsten, vom Tiefland bis ins Hochgebirge vorkommend. Vorwiegend in Vorderasien und Kaukasus.
Ernährung: verschiedene Beutetiere bekannt; von allem Paarhufer wie Bezoarziegen, Wildschweine, Wildschafe, Rothische und Rehe, aber auch Hasen, Vögel, Reptilien, Amphibien und Invertebraten.
Spezielles: Der Persische Leopard ist besonders hell gefärbt und trägt relativ grosse Flecken. Er ist eine der größten Leopardenunterarten.
Verein zooschweiz
European Association of Zoos and Aquaria
Verband der Zoologischen Gärten
World Association of Zoos and Aquariums